23
Okt
2012

Autobahnen

Mit den Notrufen von der Autobahn ist das so eine Sache. Es fällt den meisten Leuten sehr schwer, präzise mitzuteilen, wo auf der Autobahn sie sich befinden. Mein bisheriges Highlight war eine Frau mit Panne, die "irgendwo auf der A3 war". Nicht mal die Richtung wusste sie. Die Dame, die gestern einen Kollegen anrief, war aber mindestens genauso cool ...

...
Kollege. "Auf welcher Autobahn sind Sie denn?"
Anruferin. "Auf der fünfundachtzigfünfhundert."
Hochgezogene Augenbrauen. "85-500? Die gibt es nicht."
Entschlossen. "Dohoch. Ich habe hier extra einen Bauarbeiter gefragt: Wir sind hier auf der A fünfundachtzigfünfhundert ..."
Dosenöffner (Gast) - 23. Okt, 18:22

Dosenöffner

Wir von der FW hatten bisher immer nur da Problem das anstatt anzuhalten und genauer zu erkunden was los ist. Die Feuerwehr während der Fahrt angerufen wurde.

Sind häufiger auf der BAB wegen PKW Brand oder Person klemmt. Wenn wir dann da sind ist der Kühler nicht mehr am Qualmen und die Personen (hoffentlich) schon selbst ausgestiegen oder können die Tür von innen öffnen. Und das das mit der Richtung oder der Ausfahrt nicht immer hinhaut ist auch normal.

Sebastian (Gast) - 23. Okt, 19:03

A 85-500

Wie wärs mit der A585?
Hat Sie doch gesagt - 85 und 500

grim (Gast) - 24. Okt, 14:19

Ich verstehe das Problem nicht. Wenn der Bauarbeiter das so gesagt hat, was soll man der Frau dann vorwerfen? Ist da nen versteckter Witz, den ich nicht kapiere?

Klaus (Gast) - 26. Okt, 15:49

Wenn du eine unverständliche Aussage bekommst, ist dir herzlich egal, woher die stammt.
Ich finde schon, dass ein Autofahrer wissen sollte auf welcher Autobahn er sich befindet und in welche Richtung er fährt.
Das kann man der Frau also vorwerfen. Ob man soweit gehen muss, das Allgemeinwissen zu verlangen, wie Bundesautobahnen in Deutschland benannt sind? Darüber kann man streiten.

Aber darum geht es nicht. Was soll der Polizist denn machen, wenn er nur weiß, dass die Dame auf _irgend_einer Autobahn irgendwo steht?
Um diese Situation geht es.
Klaus (Gast) - 26. Okt, 15:41

Kann mir das gut vorstellen, dass Einige damit leider überfordert sind.
Als wir mal per Handy einen Gegenstand auf der linken Spur gemeldet haben (Auf Autobahn A2 Richtung Hannover bei Kilometer x,5), wunderte ich mich aber sehr, dass der Polizist am anderen Ende nichts mit der Kilometerkennzeichnung anfangen konnte. Er fragte nach den letzten Abfahrten und umliegenden Orten.
Wenn man länger unterwegs ist, kümmern einen die umliegenden Orte aber herzlich wenig und bis zur nächsten Abfahrt kann es schonmal dauern.
Sollten Polizei und Feuerwehr die Autobahnkilometer nicht zuordnen können? Die Beschreibung ist ja ziemlich eindeutig.

[Macro error in comment.comments: Wrapped java.lang.RuntimeException: Error retrieving NodeIDs (/usr/local/helma/apps/twoday_net/code/Story/macros.js#386)]
Dom (Gast) - 30. Okt, 10:05

Hm, nachdem ich dieses Wochenende mal wieder etwas mehr auf der Autobahn unterwegs war:
Könnte es sein dass hier nur die km Angabe geliefert wurde? In ähnlichem Format waren nämlich auf einer längeren Baustelle auf der A7 auch die km Angegeben: 85 + 500, 85 + 400 und so weiter.

[Macro error in comment.comments: Wrapped java.lang.RuntimeException: Error retrieving NodeIDs (/usr/local/helma/apps/twoday_net/code/Story/macros.js#386)]
logo

VS-Geheim

Aus dem Alltag eines Polizisten

Archiv

Oktober 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Blog-Scout

Blogscout.de

Post für Steel:

steelcop@googlemail.com

Suche

 

Status

Online seit 4515 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Mai, 17:19

Profil
Abmelden