dc (Gast) - 27. Jan, 14:17

bravo

Die Polizei wie man sie sich (leider) vorstellt:
Unnötiger Gewalteinsatz
und dann noch Lob von den Kollegen.

Nur weiter so!

ch (Gast) - 27. Jan, 14:35

naja wie unnötig das jetzt war sei mal dahingestellt...
Doc (Gast) - 27. Jan, 14:37

So ein Schwachsinn ... unnötiger Gewalteinsatz. Du hast auch nicht wirklich mitbekommen, was passiert war, oder?

Zwei Polizisten sollen eine Situation in einem Bistro klären, ein Unbeteiligter mischt sich ein und beginnt eine Schlägerei mit den Polizisten. Der Kollege hat in der Auseinandersetzung Probleme mit diesem Unbeteiligten, Steel greift ein und klärt die Sache - Punkt Ende.

Wer meint, als Unbeteiligter mit Polizisten eine Schlägerei anfangen zu müssen, muss damit rechnen, eins auf die Schnauze zu bekommen. Das ist halt Risiko, wenn man sich völlig überflüssigerweise und betrunken dazu einmischt ...
Onigiri (Gast) - 27. Jan, 14:42

Unnötig war das nicht. Wenn Steel denjenigen zuerst in schach gehalten hat und sich derjenige dann auch noch wehrt.... dann braucht er sich auch nicht zu wundern, wenn Steel eingreifen muss :) Außerdem hat derjenige ja seinen Fehler eingesehen und sich entschuldigt :) und Steel fühlt sich ja auch noch schelcht dabei. Brauchst aber nicht ;D ist aber trotzdem gut. Man sollte sich nicht gut fühlen, wenn man jemanden schlagen muss.
Alariel - 27. Jan, 15:33

Ja ne, is klar, ne?

@dc: Wach auf. Heile Welt funktioniert in der Phantasie, die Wirklichkeit sieht leider anders aus.
Aber wahrscheinlich ist das eine Reaktion wie üblich: Egal was passiert, die Polizei hat schuld. Kennt man ja. Und das sind dann die Typen, wo man nicht schnell genug hinkommt, wenn's mal um sie selbst geht... *kopfschüttel*

@steel: Ich glaub', das hat jeder Polizeibeamte schon mitgemacht. (äh... die mit den goldenen Sternen mal ausgenommen ;D) Und man bleibt eigentlich immer sauer auf solche Typen: Wenn sie wissen, dass es so falsch ist, dass sie eins drauf bekommen und sich dann noch entschuldigen... warum lassen sie's nicht einfach schon vorher!?

Eigentlich wollen auch Polizeibeamte nur eines... anch der Schicht heil wieder nach Hause kommen. Wenn man sich allerdings mal die Entwicklung der letzten Jahre so anschaut, scheint das auch immer schwieriger zu werden...
molotov (Gast) - 28. Jan, 08:47

Ui, ein Troll! Immer wieder schön, sie in freier Wildbahn beobachten zu können.
Wärterin (Gast) - 29. Jan, 08:20

Oh Schande ein Gutmensch!

War der Gewalteinsatz unnötig? der Typ hat einen Polizeibeamten angegriffen! Um sich selbst und auch seinen Kollegen zu schützen, hat Steel zugeschlagen. Völlig in Ordnung. Ich arbeite im Gefängnis und musste auch schon öfter handgreiflich werden. Das es sich bei körperlicher Gewalt um das letzte Mittel handelt ist klar, ist aber im Umgang mit unserer (und auch Steel's Klientel) oft unvermeidbar!
Sollen sich die Beamten entwa vermöbeln lassen und dann noch sozialpädagogische Gespräche führen?
Schaut euch (wenn ihr die Gelegenheit bekommt) mal den Alltag auf ner Wache an, dann sollten einem solche Sprüche schon vergehen.
Was das Lob der Kollegen betrifft.... Das mag für Leute die nicht in diesem Bereich arbeiten sicher seltsam und bedenklich wirken, heißt aber noch nicht, dass alle prügelnde Rambos sind.
Ich denke die Kollegen wissen, dass man sich nach einer solchen Situation schlecht fühlt, egal wie lange man dabei ist und wie gerechtfertigt die Gewaltanwendung war. Steel hätte sich bestimmt nicht besser gefühlt, wenn alle bedächtige Gesichter gemacht hätten und ihn ausgefragt hätten, ob das denn wirklich so nötig war...
Noch mal: niemand, egal ob Polizei, Sicherheitsdienst, Vollzugsbeamte,... übt gern Gewalt aus! Die Gefahr sich selbst zu verletzen ist immer sehr groß und die Berichte und Untersuchungen die es im Anschluss gibt, sind notwendig, aber nicht angenehm. So etwas tut sich nieman der bei Verstand ist, freiwillig an!!!!
Handwerker (Gast) - 2. Feb, 11:40

Berufsrisiko??

Ein Freund von mir ist auch Polizist.
Bei jeder größeren Veranstaltung hofft er heil heizukommen.
Überall spricht man von Sicherheit am Arbeitsplatz nur hier kann
dir passieren , dass du in der Woche zwei - bis dreimal eine auf
die Schnauze bekommst weil irgenwer mit 1,5 Prom. plötzlich Superman
ist.
Als Polizist hast du jeden Tag mit Irren zu tun, der Irre flippt vielleicht nur
einmal im Jahr aus.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

logo

VS-Geheim

Aus dem Alltag eines Polizisten

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
29
30
31
 
 
 
 
 

Blog-Scout

Blogscout.de

Post für Steel:

steelcop@googlemail.com

Suche

 

Status

Online seit 5874 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Mai, 17:19

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren