Lexx77 - 27. Jan, 17:24

Nichts recht

Jaja Steely, mAn kann es nie recht machen, egal was man macht. Ich bin froh, dass Du diesen Text geschrieben hast. Obwohl ich noch nicht draussen bin fühle ich mich ja in der Schule schon so unsicher (was Du von dem Bier und Cola und Kollegen erzählst). Es beruhigt mich sehr, dass ich nicht die Einzige bin. Allerdings hoffe ich persönlich, dass ich es ganz grundsätzlich schaffen werde so einer Lage Herr zu werden, bzw. genug Technik (da Kraft schon mal wegfällt als Frau) besitzen werde um durchgreifen zu können. Das bezweifle ich nämlich stark. Was wir an Eigenschutz mitkriegen ist nicht gerade das tägliche Training sondern meiner Meinung nach viel zu wenig im Verhältnis zur Wichtigkeit auf der Strasse.
Könntest Du vielleicht mal was über weibliche Kolleginnen schreiben? Auch wenn es kritisch ist, ich weiss, das wir als "halbe Portion" - bei uns nennt man das "nur halb angezogen sein" - angesehen werden. Wie ist/war das bei Dir?

Und an alle Nörgler: Zum Glück wisst ihr immer ganz genau wie man eine Situation einschätzen muss! Schade, dass ihr euch nicht zur Polizei gemeldet habt, denn die Leute fehlen uns ja (angeblich). Tja selber Schuld, wenn ihr den Job den (vermeindlich) "Unfähigen" überlässt! Macht's doch besser!

lea (Gast) - 27. Jan, 17:59

Ich kann das so gut verstehen

... ich erlebe es nämlich so oder ähnlich selber oft genug. Zwar in nem anderen Berufszweig ( Security), aber im Prinzip ist es das Gleiche: Man will schlichten oder jemanden am Betreten von nem sensiblen Bereich hindern und wird plötzlich selber angegriffen. Wehrt sich wie man denkt nur so viel wie unbedingt nötig oder will ihn vielleicht nur festhalten und er reißt sich los und knallt dabei irgentwo gegen dabei und dann hat er doch ein blaues Auge. Und dann kommen die dummen Sprüche von wegen "typisch security, schlägertypen, nazis", etc. Tja, und dann macht man sich auch Gedanken ob es denn nciht anders laufen hätte können, ob man wirklcih richtig gehandelt hat, Angst vor ner Anzeige obwohl man weiß, daß man ansonsten jetzt im Krankenhaus wäre...

Danke, steel dafür, daß Du gezeigt hast, daß es Euch, von denen man denkt, daß sie so oft über den Dingen stehen, genauso geht, daß Ihr dieselben Zweifel habt. Daß das ganz einfach menschlich ist.
testsiegerin - 27. Jan, 20:05

Ich kann dieses "machts doch besser" - argument nicht mehr hören. damit killt man einfach jede diskussion. das heißt, man dürfte nur noch das kritisieren, das man selbst besser kann als andere. wir bräuchten also nicht mehr über literatur, filme, musik, tanz, architektur, das gesundheitssystem oder sonst etwas diskutieren, ohne es vorher besser zu machen.
ich finde, es geht nicht darum, ob steel damals "richtig" oder "falsch" gehandelt hat, weil wir sowieso nicht wissen, was in der konkreten situation richtig oder falsch gewesen wäre, es geht darum, dass er sich dem stellt und sein handeln - auch jahre später noch - reflektiert. und genau solche polizisten wünsche ich mir, nicht solche, die immer gleich "macht es doch selber besser!" schreien.
Sufenta (Gast) - 27. Jan, 22:32

@ Lexx77

Jetzt lasst mich hier auch mal was kontroverses schreiben:
Ich denke, dass eine Polizistin (nach Abschluss der Ausbildung Gelbgurt) in einer wüsten Schlägerei gegen einen Mann kaum eine Chance hat. Da hilft auch Technik nicht weiter. Ich hab das mal aus Neugierde mit einer Bekannten ausprobiert, die den Blauen Gurt in Jujutsu hat (165 cm/60Kg). Ich selbst hatte zu dem Zeitpunkt keine Selbstverteidigungserfahrung, bin dafür aber etwas größer (188 cm/85 Kg). Was die mit dem Jujutsu ausrichten konnte, war zwar schon recht schmerzhaft und beeinträchtigend, aber es bedurfte nur geringer Selbstbeherrschung, um sie zu überwältigen. Wir haben dabei natürlich keinen Vollkontakt gehabt. Sie hat mir also nicht mit voller Kraft an den kopf getreten, oder so, was sie vielleicht gekonnte hätte, aber ich hab natürlich auch darauf geachtet sie nicht ernsthaft zu gefährden und vorallem war ich nicht besoffen oder auf Drogen - was das polizeiliche Gegenüber ja leider eher mal ist.
Lexx77 - 28. Jan, 17:08

@ Sufenta

Ich habe das Gefühl, das da was falsch verstanden wurde in meinem Text. Gerade was Du beschrieben hast macht mir ja Angst! Ich bin mir dessen sehr bewusst, das ich unterlegen bin. Gerade deshalb sollte man noch erhöht auf Technik trainieren. Ausserdem ist halt nun (leider oder als Auswuchs der sogenannten Emanzipation) so, dass Frauen genau dasselbe machen müssen wie Männer in diesem Beruf. Obwohl ich auch der Meinung bin, das wir das rein körperlich nicht ganz auf die Reihe kriegen.
So habe ich das gemeint.

@ testsiegerin

Ich kann das begrenzt nachvollziehen und finde auch Kritik in Ordnung. Solange sie konstruktiv und positiv im Sinne von nicht "heruntermachend" ist. Jeder Mensch kann immer wieder was lernen und am Meisten lernt man hat aus Fehlern die einem selber, oder leider manchmal auch anderen weh tun. Dieser Satz war eigentlich auch nur etwas Verzweiflung, weil es viele Leute gibt, die so unglaublich verurteilen, dass man eh keine Chance hat. Und da verfalle ich dann halt auch mal in die Kategorie "dann mach's doch besser".
Wärterin (Gast) - 29. Jan, 08:35

Toller Kommentar!

Danke! Bin auch eine Frau die in einem ähnlichen Bereich arbeitet, im Gefängnis! Wenn es dich tröstet, bei den meisten Insassen hier ist die Hemmschwelle größer, Gewalt gegen eine Frau anzuwenden (ich arbeite im geschlossenen Hochsicherheitsbereich im Männervollzug). Frauen klären Situationen öfter mit Gesprächen, da die Gewaltanwender von Frauen noch eher angesprochen werden können. Und wenn es wirklich mal nicht anders geht, dann muss man halt selbst Gewalt anwenden, dann hat es bei mir bisher immer geklappt, ohne dass ich selbst verletzt worden wäre.
Ich denke dass Polizisten etc. immer damit leben werden, dass es viele Menschen gibt, die einfach wahllos herumkritisieren und ihren Vorurteilen freien Lauf lassen!
ich mag die auch sehr leiden, die erst Stress machen und Gewalt anwenden und wenn man sich wehrt "Nazisau" schreien. Und was Lawmen betrifft, unterste Schublade. Kleiner Tipp, ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!!!

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

logo

VS-Geheim

Aus dem Alltag eines Polizisten

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
29
30
31
 
 
 
 
 

Blog-Scout

Blogscout.de

Post für Steel:

steelcop@googlemail.com

Suche

 

Status

Online seit 5874 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Mai, 17:19

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren