10
Dez
2011

Eindeutig

Gestern im Spätdienst. Ein Mann ruft über Notruf an und teilt einem Kollegen mit, dass er einen Hund gefunden habe. Ein Streifenwagen wird entsandt.

Fünf Minuten später.

"Polizeinotruf."
Die Stimme eines Mannes, irgendwas zwischen 30 und Mitte 40. "Ja, hallo. Ich bin es nochmal."
"Das sagt mir nichts. Wir haben wahrscheinlich noch nicht miteinander gesprochen."
"Achso, ja. Also ich hatte gerade eben angerufen und gesagt, dass ich hier einen herrenlosen Hund gefunden habe. Das hat sich jetzt für Sie erledigt."
"Warum? Ist der Hund weggelaufen?"
Beruhigend. "Nein, nein. Der Besitzer ist jetzt auch hier."
Polizistendenken. Auf Nummer sicher gehen. "Hm, okay. Das ist auch eindeutig der Besitzer des Hundes, ja!?"
Ein wenig unschlüssig. "Hm, joa. Moment mal eben .... Hallo? Sind Sie der eindeutige Besitzer? (Stimme im Hintergrund: Ja, das bin ich.) ... So, ja, das ist der eindeutige Besitzer!"
Ächz.

P.S.
Falls jemand von euch noch ein Weihnachtsgeschenk sucht für jemanden, der vielleicht kein Internet hat, diesen Blog aber lustig finden könnte - es gibt ihn jetzt auch auf Papier: Steel - Das Buch

P.P.S
Gruß an Jaggi ;-)
logo

VS-Geheim

Aus dem Alltag eines Polizisten

Archiv

Dezember 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Blog-Scout

Blogscout.de

Post für Steel:

steelcop@googlemail.com

Suche

 

Status

Online seit 4393 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Mai, 17:19

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren