10
Mrz
2013

Be-Boll

Die Jungs und Mädels von Soundtales Productions haben inzwischen eine weitere Hörspielfolge von Steel Tales produziert. Wenn ihr Lust habt, euch das mal anzuhören, dann könnt ihr euch das hier runterladen (natürlich kostenlos).
Wer lieber ein wenig lesen möchte - hier bitte:


"Polizeinotruf."

Die Stimme einer Frau mittleren Alters, energisch, entschlossen. "Ja, es geht um Betrug. Ich lese Ihnen mal die Be-Boll-Nummer vor…"
Wahrscheinlich hat sie bereits eine Anzeige erstattet und will mir nun das Aktenzeichen nennen, um mit ihrem Sachbearbeiter zu sprechen. Leider kann ich ihr da außerhalb der Bürodienstzeiten nicht weiterhelfen.
"Entschuldigung, dass ich unterbreche - Sie haben bereits eine Anzeige wegen Betrugs erstattet - richtig!?"

"Nein, nein. Das mache ich gerade bei Ihnen. Also die Be-Boll-Nummer lautet…"

"Ich muss sie noch mal unterbrechen. Erzählen Sie bitte erstmal kurz, was geschehen ist."

Nachsichtig. "Ja, okay. Also ich habe da was im Internet gekauft, aber der schickt mir das nicht. Also habe ich bei Be-Boll angerufen. Die haben das aufgeschrieben, mir eine Nummer gegeben und gesagt, die soll ich der Polizei mal sagen."

Be-Boll? Wovon spricht sie bloß? "WO haben Sie angerufen?"

Undgeduldig. "Bei Be-Boll… wegen dem Geld!"

Es dämmert. PayPal. Hm. Ich weiß auch nicht, wie man das richtig ausspricht. Pay-Pell? Pay-Pahl? Pay-Pohl?
"Achso, jetzt habe ich es langsam. Okay, bei mir am Telefon können Sie keine Anzeige erstatten. Da müssten Sie eine Wache aufsuchen oder unter www.polizei-nrw.de die Anzeige selbst schreiben. Und bei der Anzeigenerstattung geben Sie dann auch bitte ihre Be ... äh ... die Nummer an, die man Ihnen gegeben hat."

5
Nov
2012

Internet

Das Internet ist ein unerschöpflicher Quell an Informationen. Dank Laptops, Tablet-PCs und Smartphones steht es außerdem nahezu überall fast allen zur Verfügung. Die gewünschten Informationen aber zu finden und Richtiges von Falschem zu unterscheiden ist nicht immer einfach …

"Polizeinotruf."

Die Stimme einer Frau, zwischen 40 und 50 Jahren. Zügig, entschlossen. "Guten Abend. Ich habe jetzt den ganzen Abend im Internet recherchiert und mich informiert. Bitte verbinden Sie mich zum ADAC-Hubschrauber!"
Nanu? Hat sie sich verwählt? "Ähm, Sie haben jetzt den Polizeinotruf gewählt ...!?"
Unbeirrt. "Ja, sicher. Im Internet steht, dass man die 110 oder die 112 wählen soll. Dort kann man sich dann direkt zum Hubschrauber verbinden lassen."
Das hätte das Internet uns aber auch sagen müssen. "Hm, das tut mir leid. Das ist so nicht richtig. Für die Rettungsleitstelle möchte ich nicht sprechen, aber über den Polizeinotruf bekommen Sie keine Verbindung zu einem Hubschrauber."
Weiter entschlossen. "Ja, aber da muss ja was gemacht werden. Mein Bruder ist im Ausland in einem Krankenhaus. Ich will aber, dass der hier behandelt wird. Da muss der ADAC den doch herfliegen!"
"Dann rufen Sie doch erstmal so beim ADAC an."
Sie gerät ins Stocken. "Den ADAC ... Ja ... Hm ... Aber .... Könne Sie mich da verbinden?"
Na, sag mal. Hauptsache verbinden. "Nein, tut mir leid. Da müssten Sie direkt anrufen."
Hilflos. "Aber wo bekomme ich denn die Nummer her???"
"Na, auch die könnten Sie zum Beispiel im Internet ..."
Streng. "Nee, da steht nichts. Die Nummer ist da nirgendwo erwähnt."

P.S.
Dieser Dialog ist auch in Steel Tales zu hören. Hier der Link

1
Nov
2012

Steel Tales - Die Pilotfolge

Die Hörspielfreunde und -macher von Soundtales Productions haben sich an einer Hörspieladaption von meinen Blogeinträgen versucht. Wie dies gelungen ist, beurteilt ihr am besten selbst:

Am 04.11.12 gibt es die Premiere im Rahmen einer Webradiosendung, anschließend kann das HSP runtergeladen werden.

Nach meinen Informationen ist die Pilotfolge ca. eine Viertelstunde lang und beinhaltet drei Notrufe.

23
Okt
2012

Teaser 2

Nun, ich weiß von ein paar Leuten, die gerade an der 1. Folge von Steel zum Hören basteln ... Natürlich gratis!

Autobahnen

Mit den Notrufen von der Autobahn ist das so eine Sache. Es fällt den meisten Leuten sehr schwer, präzise mitzuteilen, wo auf der Autobahn sie sich befinden. Mein bisheriges Highlight war eine Frau mit Panne, die "irgendwo auf der A3 war". Nicht mal die Richtung wusste sie. Die Dame, die gestern einen Kollegen anrief, war aber mindestens genauso cool ...

...
Kollege. "Auf welcher Autobahn sind Sie denn?"
Anruferin. "Auf der fünfundachtzigfünfhundert."
Hochgezogene Augenbrauen. "85-500? Die gibt es nicht."
Entschlossen. "Dohoch. Ich habe hier extra einen Bauarbeiter gefragt: Wir sind hier auf der A fünfundachtzigfünfhundert ..."

21
Okt
2012

Teaser

Hört hier jemand gerne Hörspiele ...?

19
Jul
2012

Eplus

Natürlich sitze ich den ganzen Tag am Telefon. Deshalb bin ich aber noch lange nicht Telefontechniker ...

"Polizeinotruf."
Eine Frau, 25-45 Jahre alt, leichter Akzent. "Ja, hallo. Kaname hier. Ich habe eine neue SIM-Karte von Eplus gekauft, und jetzt bekomme ich die nicht in das Handy rein."
Hm. Wittert sie Betrug oder meint sie, dass ich mich sicher damit auskenne? "Ah, ja. Und warum genau rufen Sie MICH an?"
"Verstehen Sie nicht? Die Karte geht irgendwie nicht rein."
Seufz. "Ja, aber wenn Sie es alleine nicht schaffen, Ihre Karte in das Handy einzusetzen, dann wenden Sie sich doch an einen Handyshop oder direkt an Eplus!?"
Überrascht. "Ist denn da nicht Eplus?"
"Nein. Wie gesagt - der Polizeinotruf."
Dämmernd. "Ah, okay ... Auf Wiedersehen."

5 Minuten später.

"Polizeinotruf."
"Ja, Kaname nochmal. Also die Karte ist jetzt drin, aber ich bekomme kein Guthaben drauf!"
Stöhn. "Das tut mir leid. Aber rufen Sie deshalb doch nicht immer den Polizeinotruf an! Wenden Sie sich an Eplus!!!"
Überrascht. "Ist da nicht Eplus?"
Keine Lust mehr. "NEIHEINNN."
Genervt. "Boah, mann. Warum gehen Sie denn dann immer dran?"
Ächz ...

12
Jun
2012

Aufheiterung

Das Auswahlverfahren ist beendet. Zumindest für mich, denn ich bin ausgeschieden ... :-( So viele Monate der Vorbereitung waren leider vergeblich. Fühle mich gerade etwas leer und niedergeschlagen. Da konnte auch dieser junge Mann mich nicht aufheitern ...

"Polizeinotruf."
Die tiefe und kehlige Stimme eines Mannes, ca 45 Jahre. "Wie wäre es mit einem Arschfick?"
Hä? Spricht der mit mir? "Wie bitte?"
Jedes Wort betonend. "WIE WÄRE ES MIT EINEM ARSCHFICK?"
"Wer? Wir beide oder was?"
Zufrieden. "Ja, klar!"
Angewidert. "Uäh, nee ..."

28
Mrz
2012

Supergehör

Schon wieder werde ich ausgeschimpft, weil ich zu selten blogge. Meine Ausrede ist diesmal, dass ich mich aktuell auf ein stressiges Auswahlverfahren vorbereite und eine ganze Menge um die Ohren habe. Falls ich bestehe, steige ich auf in die Reihe der Superhelden. Apropos super ...

"Polizeinotruf."
Eine männliche Stimme, leicht nuschelnd. "Ja, hier in M-Stadt, da müssen Sie mal kucken!"
"Okay. Und was sehe ich dann?"
"Na, die fahren hier mit so Rollern rum."
"Und das ist nicht in Ordnung?"
Leicht empört. "Nee, die sind doch frisiert die Dinger!"
"Achso, okay. Woher wissen Sie das denn so genau?"
Man hört deutlich, trotz der undeutlichen Aussprache, den Stolz in seiner Stimme. "NORMALE Menschen, die merken das gar nicht. Die können das nicht hören. ABER ICH - ich habe ja ein Hörgerät und da höre ich ganz genau, welches Fahrzeug normal ist und an welchem herumgefrickelt wurde!!!"
logo

VS-Geheim

Aus dem Alltag eines Polizisten

Archiv

Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Blog-Scout

Blogscout.de

Post für Steel:

steelcop@googlemail.com

Suche

 

Status

Online seit 3028 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Jul, 12:03

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren