HobbyBlogger (Gast) - 23. Nov, 21:02

Sobald man bei einem Bloghoster ist (blogger.de, blog.de etc.) braucht man kein eigenes Impressum.
Hier hat man schließlich keine eigene Seite, sondern nur eine Art "Unterseite".
Seinen Namen muss hier niemand preisgeben.
Musste mich selbst erst schlau machen.
Hatte eine Abmahnung bekommen, meinen Blog mit
einem Impressum versehen und später festgestellt ich brauche gar keins.
Nu ist es da, meine Daten über Google etc. sowieso in der ganzen Welt verbreitet.
Jetzt kanns auch bleiben.
Aber Steel sollte auf keinen Fall ein Impressum machen.
Wo wäre er dann noch Anonym?
Dann dürfte er nämlich nichts mehr schreiben, weil dann jeder sofort Bezug auf sich nehmen kann der in seinen Beiträgen genannt wurde.

@Steel, mach dir mal nicht zu viele Gedanken darüber.
Gewisses Risiko geht man ein oder man lässt es gleich von Anfang an.
Da du schon losgelegt hast wäre es eh zu spät für eine Volbremsung.
Bleib weiterhin vorsichtig mit den Orts und Zeit Angaben und dann ist´s gut.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

logo

VS-Geheim

Aus dem Alltag eines Polizisten

Archiv

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
11
12
13
15
16
17
18
20
22
24
25
26
27
28
29
 
 
 
 

Blog-Scout

Blogscout.de

Post für Steel:

steelcop@googlemail.com

Suche

 

Status

Online seit 5875 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Mai, 17:19

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren