7
Feb
2007

Unverschämtheit

Der folgende Anruf ging bei einem Kollegen ein; ich konnte allerdings prima mithören. Der Anrufer sprach nämlich so laut, als ob er wüsste, dass so ein Anruf auch mich interessiert - und euch wahrscheinlich auch...

"Das ist eine Unverschämtheit. Ich bin so sauer. Ihre Kollegen stehen hier am Rand der Autobahn und beobachten scheinbar den Verkehr. Das interessiert die ganzen anderen Autofahrer, die den Streifenwagen angaffen, anstatt zu fahren. Jetzt ist hier voll der Stau. Das ist so eine Unverschämtheit von Ihren Kollegen. Veranlassen Sie sofort, dass die da weg fahren...!"
Xchen - 7. Feb, 12:44

*mihihi*
Das passiert hier auch jedes Mal -und ich denke dann: Ach, die Polizei steht aufm Pannenstreifen, da müsst ihr natürlich alle gleich bremsen und gucken *kopfschüttel*

beerli (Gast) - 7. Feb, 18:56

mal kurz off topic....

steel braucht noch ein paar klicks !!!!

//tvtotal.prosieben.de/spielothek/internetraab/

cu beerli
la fille rousse - 7. Feb, 19:06

schon geklickt ;o)
TeeKay (Gast) - 8. Feb, 13:15

Schonmal dran gedacht, dass gebremst wird, weil das Stehen auf dem Standstreifen eine hochgefaehrliche Angelegenheit ist, bei der schon einige ums Leben kamen. Ich fahre an auf dem Standstreifen stehenden Fahrzeugen auch immer langsamer vorbei bzw. weiche auf eine andere Spur aus. Nicht um zu gucken, was da vor sich geht, sondern um die dort stehenden zu schuetzen (weil viele Trottel sich nicht hinter die Leitplanke begeben).
smallFire - 7. Feb, 12:49

Also ich finde das ja auch eine Riesen-Unverschämtheit - einfach während der Arbeitszeit anderen Menschen zuzuschauen! ;)

Tavaq (Gast) - 7. Feb, 14:01

gilt das schon als mißbrauch vom notruf? ;)

Lebefrau (Gast) - 7. Feb, 14:46

Und???? Hat der Kollege das veranlasst???? ;-)

Lim_Dul (Gast) - 7. Feb, 14:51

Bestimmt ;)

Er hätte ja die Polizei auf die Verfolgen desjenigen setzen können, der den Notruf "mißbraucht" hat :)

Ob der Anrufer das allerdings bezwecken wollte, sei mal dahingestellt ;)
Amseltier - 7. Feb, 14:57

hm ...

Huhn und Ei ... Stau wegen grün-weißem (alternativ blau-weißem) Auto oder Auto wegen dem Stau ...

Mir sind sie bunt ohnehin lieber, sieht man sie wenigstens, wenn sie einem hinterher fahren.

Irene (Gast) - 7. Feb, 19:17

Jawoll! Weg mit den Leuten, die allenfalls gelegentlich für Ahndung von Rüpelei / Raserei / Suff am Steuer sorgen könnten! Laßt die Autofahrer das unter sich ausmachen!

nightsky - 7. Feb, 19:30

*G*

also ich finds irgendwie niedlich ^^

nettermann (Gast) - 7. Feb, 23:02

Blaulichtsyndrom

Kommt dir daas Wort bekannt vor Steel?
Vor mir hatte ein älteres Ehepaar einen Fuchs (schade schöner schwanz) umgenietet.Zusammen warteten wir auf die Polizei. in der halbe Stunde ging alles glatt. die anderen überholten uns problemlos. Als Jungs kamen und das Blaulich einschalteten, war der Stau perfekt: jeder musste mal gucken....

Erklärbär (Gast) - 8. Feb, 03:45

ÄÄÄÄÄÄHM mal ganz langsam.

Wo steht hier etwas von Blaulicht?
Wo steht etwas von Pannenstreifen?
Wo steht etwas von Einsatz?

Ich denke, die standen einfach in einer Art Feldweg oder Zubringer der Autobahnmeisterei und haben entweder den Stau beobachtet oder waren auf einer Fahndung.

Wobei ich den Anrufer u.U. schon verstehen kann, wenn der Stau gerade da beginnt/ist/endet. Dann könnte schon der Eindruck entstehen, dass das - wenn es denn gut sichtbar ist - Polizeifahrzeug sowas (mit)verursacht.
HobbyBlogger (Gast) - 8. Feb, 09:53

Was hat der Kollege geantwortet?
Etwa...
"...Wir von der Notrufzentrale bedanken uns bei Ihnen für Ihre spontane Mitarbeit..."
"Und jetzt starten Sie Ihr Fahrzeug wieder und fahren bitte zügig weiter, dann wird sich der Stau hinter Ihnen sicher schnell auflösen"
;-)

Steel - 8. Feb, 12:26

*lach*...perfekte Antwort
Robin (Gast) - 8. Feb, 12:34

Unverschämtheit...

...das diese Männer, wirklich das tun, wofür sie bezahlt werden!!! Stellt euch mal vor, jeder würde seiner Aufgabe gewissenhaft nachgehen, und das tun, was sein Chef ihm sagt! Wo kämen wir denn dahin? LOL
Jeden Tag steht halt ein Dummer auf!
-> STEEL, weiter so, und nicht ärgern lassen!

Olaf (Gast) - 8. Feb, 12:59

Recht hat er

Was soll man sagen, wo er Recht hat er Recht!
Als ob es nicht schon genug Stau gäbe.

pebbi (Gast) - 8. Feb, 14:52

Viel schöner ist es...

....wenn die Rennleitung selbst auf zweispuriger Autobahn zum Stauverursacher wird, weil sie 20 km/h langsamer fahren als erlaubt und alle anderen sich nicht vorbei trauen *lach* ... ich muss allerdings gestehen, dass ich schon bissel Herzklopfen hatte, als ich dann überholt habe ;-)) ... zu meiner Entschuldigung: Ich war noch Fahranfänger *ggg*

Xchen - 8. Feb, 15:03

Hey, das kenn ich auch - war mir aber schon immer wurscht.

In der CH ist 120 km/h und ich fahre ohne mit der Wimper zu zucken mit ca. 135 km/h an denen vorbei (soviel sagt mein Tacho und die stimmen ja eh nie).
El Loco - 8. Feb, 15:43

Gafferstau

Meiner Erfahrung nach liegt der Stau nicht an der Grünen Minna, sondern an Gaffern, die sehen wollen was passiert - oder an "Radarhäschen".
Auf "meiner" Hausstrecke Straßburg-Colmar wurde gebaut. Riesenstau in der Engstelle - die übrigens etwa 15 Kilometer lang war. Riesenstau - aber nur bis auf Höhe der Baumaschinen, von da ab bis zum Ende der Baustelle war der Stau auf der Gegenseite.
Oder: Schild "Radarkontrolle zu Ihrer Sicherheit" - die festen Radaranlagen werden so angekündigt.
Eben noch hat mich einer mit geschätzten 120 überholt, erlaubt sind 90. Ab dem Schild bremst der auf 60 runter - erlaubt sind immer noch 90.
Gestern auf der Stadtautobahn: erlaubt wieder 90, einer überholt mich mit deutlich mehr (ich hatte 96 auf dem Zähler). Wird langsamer, auf der linken Spur... ich hab gedacht, "ist ja VOrbeifahren und nicht überholen" und mein Tempo beibehalten. Nach der Blitzkiste pfiff der BMW wieder an mir vorbei und wär in der Tempo70-Kurve bald vor die Betonwand geknallt...

Nico (Gast) - 8. Feb, 15:59

^^ das ist ja mal ne seltsame Sichtweise.
So ist das halt, wenn die Leute die Polizei sehen. Erstmal bremsen, weil man seit ner Stunde schon nicht auf die Beschilderung geachtet hat und dann gucken - nicht auf den noch schärfer bremsenden Vordermann, sondern natürlich auf die Polizei.

Bezeichnendes Ereignis zum Thema Baustelle - meine Freunde fahren vor mir, hängen mich ab, weil ich in der Baustelle nur etwas unter 80 fahre (Schild: 60) und fragen mich hinterher auch noch ernsthaft, wo ich abgeblieben wär *gg*

Mischka (Gast) - 8. Apr, 13:18

Weit größere Unverschämtheit sind die Blitzen *find*

logo

VS-Geheim

Aus dem Alltag eines Polizisten

Archiv

Februar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
10
11
13
16
18
19
21
22
24
25
26
28
 
 
 
 
 

Blog-Scout

Blogscout.de

Post für Steel:

steelcop@googlemail.com

Suche

 

Status

Online seit 5874 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Mai, 17:19

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren